Emilie-Wüstenfeld-Gymnasium
Bundesstraße 78
20144 Hamburg
040 - 42 88 80 50
emilie-wuestenfeld-gymnasium@bsb.hamburg.de

Herzliche Einladung zum Tag der offenen Tür

Am Samstag, den 26.01.2019, findet von 11-14 Uhr im Hauptgebäude des ewg der diesjährige Tag der offenen Tür statt, an dem sich unsere Schule mit ihren Fächern und Angeboten vorstellt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Die Anmeldewoche für Schülerinnen und Schüler unserer zukünftigen fünften Klassen findet vom 04.-08.02.2019 im Schulbüro/Schulleiterbüro statt.


Wasserspender im Wüstencafé

Ab Ende Januar wird es auf Initivative des Schulsprecherteams des vergangenen Schuljahrs im Wüstencafé einen Wasserspender geben, an dem unsere Schüler*innen mitgebrachte Flaschen auffüllen können. Durch den Verzicht auf Einwegflaschen soll Plastikmüll gespart werden, denn das Recycling von PET-Flaschen ist energieaufwändig und trägt so zur Klimaerwärmung bei.

Weiterlesen...

Informationen zu den Förderkursen

Die Förderkurse am ewg finden im Zeitraum vom 21. Januar bis zum 22. Februar 2019 nicht statt (Ausnahmen sind die bestehenden Oberstufen-Kurse in Deutsch und Mathematik) und beginnen wieder am 25./26. Februar 2019. Hierzu werden die Schüler*innen Anfang Februar bei Bedarf eingeladen. Die Zeugniskonferenzen und die Neuzuordungen sowie die Elternabende und der Elternsprechtag, auf denen über die Einladungen für die Schüler*innen, den Förderplan und die Teilnahme mit den betreffenden Lehrer*innen gesprochen werden kann, führen zu diesem späten Beginn. Bei Gesprächsbedarf wenden Sie sich bitte per Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 


Glänzende Aussichten - Klima-Kunst-Ausstellung am ewg

Vom 07.01 bis zum 30.01 ist die Wanderausstellung "Glänzende Aussichten" von Misereor bei uns zu Gast im Haus gewesen. Im dritten Stock zwischen den Kunst und Physikräumen hingen 99 Karikaturen von internationalen Künstler*innen und Karikaturist*innen zum Thema "Klima, Konsum und anderen Katastrophen".

Weiterlesen...

Das deutsch-französische Kulturfestival Arabesques am ewg zu Gast

Am Freitag, den 22. Februar, ist die deutsch-französische HipHop-Band Zweierpasch im Rahmen des Kulturfestivals Arabesque mit einem öffentlichen Konzert zu Gast am ewg. Vorher werden die Musiker mit unseren Schüler*innen in Workshops, die in Kooperation mit dem Lycée Français angeboten werden, zusammen arbeiten und Songs entwickeln. Mehr Informationen in Kürze hier und auf der Festivalwebsite.


Bewegte Pause am ewg

In vier Pausen pro Woche kann die Sporthalle für die Jahrgänge 5 und 6 ergänzend zu unserem Schulhof als Bewegungsraum genutzt werden können. Unsere 13 Sportassistent*innen aus dem 8. Jahrgang (Orie, Polly, Linn, Nike, Ava, Timon, Hanna, Jolan, Lasse, Ines, Jonas, Filly und Philine) leiten dort kleine Spiele wie Zahlenfußball, Völkerball oder Merkball an. Die Ausbildung ist u. a. durch Trainer der Hamburger Sportjugend erfolgt und durch die AOK finanziert. Von Seiten der Schule begleiten Frau Harms, Frau Krüger und Frau Klein das Projekt. Bälle, Mannschaftsbänder usw. wurden vom Schulverein angeschafft. Vielen Dank dafür!

 


Wettbewerbs-Ehrungen im Rathaus

Wir gratulieren allen ewg-Schüler*innen, die am 14. Dezember im Hamburger Rathaus für besondere Leistungen in Schülerwettbewerben im Jahr 2018 geehrt worden sind: Bela (7e, Mathe-Olympiade), Bela (8c, NATEX), die Klasse 8c (theater macht schule). Herzlichen Glückwunsch!


Bild

An dieser Stelle wird noch gearbeitet

Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test TestTest Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Link


Der Leitbild-Prozess

Im September 2018 wurde unser neues Leitbild der Schulöffentlichkeit vorgestellt, das Sie hier als Download finden.

Im Schuljahr 2016/17 haben wir den Prozess begonnen, ein neues Leitbild für unsere Schule zu entwickeln. Eine erste Bestandsaufnahme, was das Emilie-Wüstenfeld-Gymnasium zu bieten hat und in welche Richtung die Schule sich weiterentwickeln soll, fand im Rahmen einer Ganztagskonferenz mit Lehrern, Schülern und Eltern statt. Eine erste Arbeitsgruppe hat die Ergebnisse diskutiert, zusammengefasst und vorgestellt, danach hat sich sich eine Redaktionsgruppe mit der konkreten Formulierung des Leitbildes befasst, um es den entsprechenden Gremien zur Diskussion und letztlich zur Abstimmung vorzulegen - ein Prozess, der zum Ende des Schuljahres 2017/18 abgeschlossen wurde.

EWG Leitbild (PDF)


Berufs- und Studienorientierung am ewg

Die Berufs- und Studienorientierung gehört zu den allgemeinen Bildungs- und Erziehungsaufgaben der Schule. Wir wollen das Bewusstsein der SchülerInnen dahingehend stärken, dass die individuelle Berufs- und Studienorientierung von ihnen als notwendiger Teil der Lebensplanung erkannt wird. Arbeit und Beruf(ung?) sind für das Leben zentral und werden daher am ewg umfassend reflektiert. Das soziale Bewusstsein gehört ebenfalls zur Persönlichkeitsentwicklung und ist deshalb ein wichtiger Bestandteil unserer Erziehungsziele. Ab Beginn des Schuljahres 2018/19 führen alle Schüler*innen ein Portfolio zur Berufs- und Studienorientierung, in das alle zugehörigen Unterlagen – beginnend mit dem Girls’ and Boys’ Day in Klasse 5 und endend mit den Messebesuchen in der Oberstufe – gesammelt werden.

Jahrgang 7:  Schnupperpraktikum

Die Schüler begleiten ein Familienmitglied oder Freunde der Familie während dreier Tage im Beruf. Ziele sind ein erstes Bewusstmachen der Arbeit der Eltern, Verwandten oder Bekannten sowie eine Anregung zum häuslichen Dialog über die Berufswelt.

Jahrgang 8: Kleines Sozialpraktikum

Im kleinen Sozialpraktikum betreuen die SchülerInnen außerhalb der Unterrichtszeit über acht Wochen in zwei Wochenstunden einen hilfsbedürftigen Menschen. In der Nachbereitung erfolgt eine Reflexion über soziale Verantwortung und Lebensperspektiven.

Jahrgang 9: Betriebspraktikum

Ein dreiwöchiges Betriebspraktikum findet während der 9. Klassenstufe statt. Während dieser Zeit gewinnen unsere SchülerInnen einen ersten größeren Einblick in die Berufswelt und in einen Betrieb.

Jahrgang 10: Sozialpraktikum

Im Sinne der Lebens- und Berufsorientierung soll hier neben dem Berufsfeld „soziale Berufe“ vor allem die Persönlichkeitsbildung im Vordergrund stehen. Die Schüler arbeiten für zwei Wochen in sozialen Institutionen und begegnen dabei bedürftigen Menschen in unserer Gesellschaft. Diese Erfahrungen helfen den Schülerinnen und Schülern, sich die eigene Position zu verdeutlichen und soziale Verantwortung wahrzunehmen.

Jahrgang 11: Berufsorientierungswoche

In der Berufsorientierungswoche lernen die SchülerInnen ihre eigenen Fähigkeiten und Ziele besser kennen und diese in Bezug zu Berufsfeldern zu setzen. Sie erhalten ein Bewerbungstraining und Informationen über Bewerbungsmöglichkeiten und Ausbildungsgänge. Die SchülerInnen können sich auf dem ewg-Berufebasar über verschiedene Studiengänge und Berufe aus erster Hand informieren. Während der Studienstufe nehmen die Schülerinnen und Schüler außerdem am eintägigen „Schnupperstudium“ sowie an diversen Studien- und Ausbildungsmessen teil. Ergänzend werden im ewg sechs mal pro Schuljahr persönliche Beratungen von der Agentur für Arbeit durchgeführt. Sehr gern fördern und unterstützen wir längere Auslandsaufenthalte, typischerweise ein halbes oder ein ganzes Jahr in der Klassenstufe 10 oder unmittelbar danach.


Klassenreisen und Profilreisen am ewg

Für Schüler*nnen, die seit dem Schuljahr 2016/17 am ewg eingeschult wurden, sind die Klassenreisen mit weitgehend festen Reisenzeiträumen wie folgt auf die Jahrgangsstufen aufgeteilt:

Klasse 5: Es findet eine erste kurze 2-3-tägige Kennenlernreise in die Umgebung Hamburgs zu Beginn des Schuljahres statt. Mit der Kennenlernreise verfolgen wir das Ziel, durch teambildende Spiele und Unternehmungen eine gute Klassengemeinschaft entstehen zu lassen.

Klasse 7: In diesem Jahrgang findet eine einwöchige innerdeutsche Klassenreise statt, Ziel und Durchführung werden von den Klassen individuell gestaltet - meist mit erlebnispädagogischem Bezug, einige Klassen wählen ein gemeinsames Zeil aus. Als Reisezeitraum wird meist die Woche nach den Maiferien festgelegt.

Klasse 9: Eine einwöchige Sportreise wird geplant, die in der zweiten vollen Schulwoche des Schuljahres stattfinden soll.

Klasse 12: Eine einwöchige Profilreise steht  in der Woche vor den Herbstferien an, das Reiseziel im In- oder Ausland ist abhängig vom Thema und Schwerpunkt des Profils.

Zusätzlich möglich sind Austausche in den Stufen 8-11, zurzeit werden regelmäßig - meist alle 2 Jahre - angeboten: Rouen und Paris (Frankreich), Kangasala (Finnland) und seit 2018: Chicago (USA).