Emilie-Wüstenfeld-Gymnasium
Bundesstraße 78
20144 Hamburg
040 - 42 88 80 50
emilie-wuestenfeld-gymnasium@bsb.hamburg.de

ewg-Ruderer bei Jugend trainiert für Olympia in Berlin

Wie schon im vergangenen Schuljahr sind unsere erfolgreichen Ruderer auch 2017 bei "Jugend trainiert für Olympia" vom 17.-20.09. in Berlin: Am Start sind ein Vierer der Mädchen, ein Vierer der Jungs und ein Jungen-Achter. Wir drücken die Daumen!

 


Profilkurs S3P4 in Potsdam beim Schultheater der Länder 2017

Vom 17.-23.09. ist das S3P4 unterwegs in Potsdam beim Schultheater der Länder (SdL): Als Landesvertreter für Hamburg wird der Kurs die Produktion einstimmig unschuldig im Hans-Otto-Theater in Potsdam aufführen, mit der das Profil schon beim Hamburger Schultheaterfestival tms im Mai 2017 im Ernst-Deutsch-Theater erfolgreich war. Genauere Information über unsere Produktion auf der Website des SdL.


Die It's-Your-Choice-Tour am ewg

Am 12.09.2017 war die It's Your Choice-Tour am ewg: Über eine Stunde diskutierten VertreterInnen der Parteien CDU, SPD, Grüne, Die Linke, FDP und AfD in der Aula über die wichtigsten Themen im Rahmen der Bundestagswahl und stellen sich den Fragen unserer SchülerInnen der Studienstufe, das Hamburger Abendblatt berichtete. Zum Abendbaltt-Artikel


Klassenarbeiten im Schuljahr 2017.18

Die Termine für die Klassenarbeiten (1. Halbjahr) und Klausuren (1.+2. Halbjahr) stehen fest und können ab sofort hier heruntergeladen werden.


Herzliche Einladung zu den Elternabenden

Wir laden Sie, liebe Eltern, herzlich ein zum Elternabend am 21.09.2017: Klassen 5 und 6 (18.30 Uhr) sowie Klassen 7 und 8 (19 Uhr).


Was war los in den vergangenen Wochen am ewg?

Informationen und Berichte über Veranstaltungen, Projekte, Wettbewerbe sowie alles, was die Schule in den vergangenen Wochen und Monaten bewegt hat, können in den letzten Ausgaben unseres regelmäßig erscheinenden Infoblattes ewg.info hier im ewg.info-Archiv nachgelesen werden. Das Jahrbuch des vergangenen Schuljahres 2016.17 noch für 7€ erworben werden.


Spenden für den Alsterlauf

Wie in den vergangenen Jahren hat der traditionelle Spendenlauf um die Alster am vorletzten Schultag vor den Sommerferien stattgefunden. Wir hoffen, die Spendensumme vom Alsterlauf 2016 übertreffen zu können und bitten alle Sponsoren unserer Schüler die Spenden zu überweisen. Die Bankdaten gibt es hier.

 


Der Elternrat braucht Verstärkung!

Ab dem Schuljahr 17/18 steht der Elternrat vor einer besonderen Herausforderung: Nach langer Mitarbeit im Elternrat werden einige der sehr erfahrenen Elternratsmitglieder die Schule verlassen, weil Ihre Kinder Abitur machen. Unter anderem 2 Mitglieder des langjährigen Vorstandes. Das heißt für das neue Schuljahr: Wir brauchen Verstärkung!

Weiterlesen...

Bild

An dieser Stelle wird noch gearbeitet

Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test TestTest Test Test Test Test Test Test Test Test Test Test Link


Der Leitbild-Prozess

Im Schuljahr 2016/17 haben wir den Prozess begonnen, ein neues Leitbild für unsere Schule zu entwickeln. Eine erste Bestandsaufnahme, was das Emilie-Wüstenfeld-Gymnasium zu bieten hat und in welche Richtung die Schule sich weiterentwickeln soll, fand im Rahmen einer Ganztagskonferenz mit Lehrern, Schülern und Eltern statt. Eine erste Arbeitsgruppe hat die Ergebnisse diskutiert, zusammengefasst und vorgestellt, seit Ende 2016 befasst sich eine Redaktionsgruppe mit der konkreten Formulierung des Leitbildes, um es den entsprechenden Gremien zur Diskussion und letztlich zur Abstimmung vorzulegen - ein Prozess, der voraussichtlich gegen Ende des Jahres 2017 abgeschlossen sein wird. Bis dahin informieren wir über Grundlegendes zur Attrativität des EWGs, zu den Fächern und zur Stundentafel, zu unserem Ganztagsangebot und dem Instrumentalbereich im Infoflyer 2016/17, den Sie sich hier herunterladen können. Über den Leitbildprozess halten wir Sie auf dem Laufenden, weitere aktuelle Informationen rund um das Emilie-Wüstenfeld-Gymnasium finden Sie hier auf der Homepage sowie im ewg.info-Archiv.

 


Außerschulische Praktika

Die Berufsorientierung gehört zu den allgemeinen Bildungs- und Erziehungsaufgaben der Schule. In unserem Verständnis sollte das Bewusstsein der Schüler dahingehend verstärkt werden, dass Berufsorientierung als notwendiger Teil von Lebensplanung- und orientierung begriffen wird. Im Laufe der Schulzeit bieten wir Raum für eine Reihe außerschulischer Praktika.

Jahrgang 7:  Schnupperpraktikum (3 Tage)

Die SchülerInnen begleiten ein Familienmitglied oder Freunde der Familie während eines Zeitraums von drei Tagen im Beruf. Ziel ist ein erstes Bewusstmachen der Arbeit der Eltern oder Verwandter und eine Anregung zum Dialog zu Hause über die Berufswelt.

Jahrgang 8: Kleines Sozialpraktikum

Die SchülerInnen betreuen außerhalb der Unterrichtszeit über 8 Wochen in zwei Wochenstunden einen hilfsbedürftigen Menschen. In der Nachbereitung erfolgt eine Reflexion über soziale Verantwortung und Lebensperspektiven.

Folgende Regelung gilt noch im Schuljahr 2017/18:

Jahrgang 9: Betriebspraktikum

Ein zweiwöchiges Betriebspraktikum findet während der 9. Klassenstufe statt. Während dieser Zeit gewinnen unsere SchülerInnen einen ersten größeren Einblick in die Berufswelt und in einen Betrieb. Im Unterricht wird das Betriebspraktikum vor- und nachbereitet.

Jahrgang 10: Sozialpraktikum

Im Sinne der Lebens- und Berufsorientierung soll hier neben dem Berufsfeld „soziale Berufe“ vor allem die Persönlichkeitsbildung im Vordergrund stehen. Die Schüler arbeiten für zwei Wochen in sozialen Institutionen und begegnen dabei bedürftigen Menschen in unserer Gesellschaft. Diese Erfahrungen sind für viele neu und manchmal auch fremd, sie helfen aber, sich die eigene Position zu verdeutlichen und soziale Verantwortung wahrzunehmen.

Änderungen ab dem Schuljahr 2018/19:

Jahrgang 9: Betriebspraktikum

Ein dreiwöchiges Betriebspraktikum findet während der 9. Klassenstufe statt. Während dieser Zeit gewinnen unsere SchülerInnen einen ersten größeren Einblick in die Berufswelt und in einen Betrieb. Im Unterricht wird das Betriebspraktikum vor- und nachbereitet.

Jahrgang 10: Sozialpraktikum

Im Sinne der Lebens- und Berufsorientierung soll hier neben dem Berufsfeld „soziale Berufe“ vor allem die Persönlichkeitsbildung im Vordergrund stehen. Die Schüler arbeiten für zwei Wochen in sozialen Institutionen und begegnen dabei bedürftigen Menschen in unserer Gesellschaft. Diese Erfahrungen sind für viele neu und manchmal auch fremd, sie helfen aber, sich die eigene Position zu verdeutlichen und soziale Verantwortung wahrzunehmen.

Jahrgang 11: Berufsorientierungswoche

Die Schülerinnen und Schüler lernen über Selbst- und Fremdwahrnehmung ihre eigenen Fähigkeiten besser einzuschätzen und diese in Bezug zu Berufsfeldern zu setzten. Sie erhalten ein Bewerbungstraining und Informationen über Bewerbungsmöglichkeiten und Ausbildungsgänge. Sie können sich auf einem Berufsbasar über Berufe intensiver informieren. Sehr gern fördern und unterstützen wir längere Auslandsaufenthalte (ein halbes oder ein ganzes Jahr in den Klassenstufen 10 oder 11 (S1).Während der Studienstufe nehmen die Schülerinnen und Schüler am „Schnupperstudium“ sowie an Ausbildungsmessen teil und es gibt persönliche Beratungen durch die Agentur für Arbeit.