Emilie-Wüstenfeld-Gymnasium
Bundesstraße 78
20144 Hamburg
040 - 42 88 80 50
emilie-wuestenfeld-gymnasium@bsb.hamburg.de

Physik am EWG

Was ist Licht, was ist Schall? Warum sehen wir Ereignisse bevor wir sie hören können, beispielsweise bei einem Gewitter? Wenn wir von einem fernen Planeten unsere Erde betrachten könnten, wie weit würden wir dann in die Vergangenheit schauen? Kann man an einer Batterie einen „Schlag“ bekommen und kann das gefährlich sein? Was genau ist ein Kurzschluss und warum kann dadurch ein Brand entstehen?

Mit der Klassenstufe 7 beginnen wir am EWG die systematische Erforschung dieser und vieler weiterer spannender Fragen im Fach Physik, begleitet von Versuchen, in denen die Schülerinnen und Schüler selber forschend den Antworten auf die Spur kommen.

In Klasse 8 vertiefen wir unser Wissen und ergänzen es um die Beschreibung und Analyse von Bewegungen und Kräften in Fragestellungen wie: Welche Geschwindigkeit müsste eine Rakete haben, um den Mond in 3 Stunden zu erreichen? Fallen wirklich alle Körper gleich schnell zu Boden und wie kann man das in einem einfachen Experiment überprüfen? Wie viel Kraft ist nötig, um einen Lastwagen anzuschieben? Warum muss sich ein Astronaut anseilen, wenn er sein Raumschiff verlässt? In den Jahrgängen 9 und 10 erweitern wir diesen Blick und erschließen uns den Zugang zu einem mächtigen Konzept der Physik, das eine zentrale Rolle in allen Naturwissenschaften und im Leben der Menschen überhaupt darstellt, der Energie: Warum hört ein einmal angestoßenes Uhrenpendel von allein auf zu schwingen? Ist die Energie am Ende der Bewegung völlig weg? Ist es möglich, eine sich für immer bewegende Maschine, also ein perpetuum mobile zu erfinden oder eine Maschine, die Energie wirklich aus dem Nichts erzeugt und damit die Lösung für den immensen Bedarf der immer weiter wachsenden Menschheit darstellt? Sind wir tatsächlich angewiesen auf Klima schädigende oder die Gesundheit gefährdende Technologien? Was hat es mit radioaktiver Strahlung genau auf sich, ist sie wirklich so gefährlich und lässt sie sich nicht vielleicht stoppen?

Mit Klasse 10 endet der für alle Schülerinnen und Schüler des EWG verbindliche Teil des physikalischen Erforschens unserer Welt. Darauf aufbauend, kann in den Jahrgängen 11 und 12 des Abiturs Physik im Rahmen des Profils „Energie und Umwelt“ vertiefend betrieben werden. Näheres siehe dort:

Kurze Beschreibung der Profile der Oberstufe (2014) Ausführliche Beschreibung der Profile der Oberstufe (2014)


Ziele des Mathematikunterrichts

Die Welt ist voller Mathematik. Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler befähigen, diese Welt mathematisch zu durchdringen, sich in ihr zu orientieren und Probleme mit mathematischen Mitteln lösen zu können. Entsprechend stehen häufig anwendungsorientierte Fragestellungen am Anfang des Unterrichts, um an die Alltagserfahrungen der Schülerinnen und Schüler anzuknüpfen. Probleme aus der Umwelt werden erforscht, mathematisch bearbeitet und die errechneten Ergebnisse wieder interpretiert.

Weiterlesen...

Chemie

Durch unseren Chemieunterricht wollen wir bei den Schülern Freude und Interesse an den Stoffen und ihren Veränderungen wecken.
Dabei geht es zum Einen um klassische Zusammenhänge, den Aufbau und die Veränderungen von Materialien zu verstehen. Zum Anderen so llen aktuelle Forschungsthemen der Chemie und der Materialwissenschaften aufgegriffen werden.
Die Schülerinnen und Schüler lernen auch mögliche Anwendungen neuer Materialien im Alltag kennen und vor dem Hintergrund nachhaltiger Handlungsweisen zu bewerten.
Anknüpfend an das Fach Natur in 5/6 wird der Unterricht auch hier so weit wie möglich durch die Eigentätigkeit der Schüler bestimmt. So spielen auch in Chemie kooperative Lernformen und naturwissenschaftlichen Arbeitsweisen (Beobachten, Un tersuchen, Experimentieren, Schlussfolgern...) eine zentrale Rolle. Hierzu werden auch neuen Medien und Softwareprogramme genutzt. Außerdem werden Wege für eine ethische Urteilsbildung an Themen geübt, die das verantwortungsbewusste Verhalten gegenüber sich selbst sowie gegenüber der Umwelt betreffen – beispielhaft ist hier Unterrichtseinheit „ Biokraftstoffe – In den Tank oder auf den Teller? “
Das Fach Chemie wird am EWG in Klasse 9 dreistündig und in Klasse 10 zweistündig unterrichtet. In der Oberstufe besteht die Möglichkeit einen vierstündigen Wahlpflichtkurs zu belegen oder Chemie als profilbegleitendes Fach des Profils 5 „ Sport, Gesundheit und nachhaltige Entwicklung “ ebenfalls vierstündig zu belegen.


Biologie am EWG

Die Fachschaft Biologie stellt sich vor.

Weiterlesen...

Das Fach Natur beinhaltet ...

... Forschen und Entdecken - Lernen mit allen Sinnen.

Weiterlesen...